Impressum

Impressum dieser Website erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

Angaben gem. § 5 TMG

Betreiber und Kontakt:
Maik Strohm
Makrelengasse 39

27498 Helgoland

Telefonnummer: 
E-Mail-Adresse: info@mzg-restaurants.de

Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV:
Maik Strohm, Makrelengasse 39, 27498 Helgoland 

Bilder und Grafiken:
Angaben der Quelle für verwendetes Bilder- und Grafikmaterial:
MZG Restaurants

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB´s)

 

1. Geltungsbereich

 

1.1 Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle mit dem Auftragnehmer (im Folgenden: MZG Restaurants) geschlossenen Verträge.

 

1.2Die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der allgemeinen Geschäftsbedingungen ist anwendbar.

 

1.3 Entgegenstehenden Allgemeine Geschäftsbedingungen des anderen Vertragsteils wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

 

1.4 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksamen Bedingungen werden durch eine Bestimmung ersetzt, die dem Sinn und wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommen.

 

2.  Umfang der Beratung/Dienstleitung

 

Der Umfang eines Auftrages wird im Einzelfall vertraglich festgelegt.

 

3. Allgemeine Zahlungsbedingungen

 

3.1 Nach Vollendung des Auftrages erhält MZG Restaurants das vereinbarte Entgelt. Ist eine Gesamtsumme nicht vereinbart, richtet sich die Vergütung nach den geltenden Tages- oder Stundensätzen der MZG Restaurants. MZG Restaurants hat einen Nachweis über die geleisteten Stunden zu führen.

 

3.2 Das Entgelt wird jeweils mit Zugang der Rechnung fällig. Zahlungen sind innerhalb von 7 Tagen nach Fälligkeit zu leisten. Leistet der Vertragspartner nicht innerhalb dieser Frist, kommt er ohne weitere Mahnung durch MZG Restaurants in Verzug.

 

3.3 MZG Restaurants behält sich vor, einen Vorschuss in Höhe von 30 Prozent des vereinbarten Entgeltes oder 30 Prozent des geschätzten Zeitaufwandes mal dem geltenden Tages- oder Stundensatzes zu verlangen.

 

3.4 Aufwandsentschädigung für Fahrtkosten und Spesen: Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, werden zusätzlich notwendigen Fahrtkosten (pro km 0,30 € bzw. reale Fahrtkosten nach Beleg) per Flugzeug (bei Interkontinentalflügen Business Class, bei Europaflügen Economy Class) Übernachtungskosten (3 oder 4 Sterne Hotel), in Rechnung gestellt. Fahrtkosten werden ab 15 km Fahrtstrecke berechnet. Übernachtungskosten werden berechnet, wenn sich der Arbeitstag mit An- und Abreise auf mehr als 13 Stunden ausdehnen würde.

 

4. Haftung

 

4.1 Die von MZG Restaurants erstellten Ausarbeitungen sind nach bestem Wissen erarbeitet. Dies ist jedoch keine Garantie dafür, dass der wirtschaftliche Erfolg des Auftraggebers erreicht wird. Ein Anspruch auf Erreichung des wirtschaftlichen Erfolges besteht nicht.

 

4.2 MZG Restaurants haftet dem Auftraggeber für Schäden nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Ausgenommen sind Schäden aus Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

 

4.3 Schadensersatzansprüche können nur innerhalb von zwei Jahren ab Kenntnis des Schadens und des Schädigers geltend gemacht werden. Ausgenommen davon sind Schäden aus Verletzungen des Lebens, der Gesundheit oder des Körpers, bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz, bei einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten  

 

5.  Beendigung des Vertragsverhältnisses

 

5.1 Der Vertrag kann grundsätzlich von beiden Seiten mit einer Frist von 2 Kalenderwochen schriftlich gekündigt werden. Das beiderseitige Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

 

5.2 Bei einer ordentlichen Kündigung des Vertrages  hat der Auftraggeber die bis zum Zeitpunkt der Vertragsbeendigung erbrachten Leistungen auf Basis der geltenden Tages- oder Stundensätze zuzüglich der gemachten Aufwendungen zu ersetzen.

 

5.3 Im Falle einer außerordentlichen Kündigung durch den Auftraggeber, ist der Auftraggeber MZG Restaurants zum Ersatz der bis dahin erbrachten Leistungen verpflichtet.

 

5.4 Erfolgt eine außerordentliche  Kündigung durch MZG Restaurants, ist MZG Restaurants zum Ersatz des daraus entstanden Schadens verpflichtet, es sei denn, dass ein wichtiger Grund für die außerordentliche Kündigung vorlagen.

 

6. Terminsabsage/ Stornogebühren

 

6.1 Der Auftraggeber hat das Recht einen Termin innerhalb von 36 Stunden vor dem vereinbarten Beratungstermin abzusagen, soweit ein wichtiger Grund (z.B. Tod oder Krankheit des Auftraggebers) dafür vorliegt.

 

Erfolgt die Absage des Termins zu einem späteren Zeitpunkt, wird das Entgelt in voller Höhe, abzüglich der ersparten Aufwendungen (z.B. Fahrtkosten), fällig.

 

6.2  Sollte es zu einer Verhinderung seitens MZG Restaurants kommen, behält sich MZG Restaurants vor, den Termin nachzuholen.

 

7. Verschwiegenheitspflicht

 

7.1 MZG Restaurants verpflichtet sich Unterlagen und Informationen, die anlässlich eines Auftrages übergeben werden oder zur Kenntnis gelangen, vertraulich und mit der notwendigen Sorgfalt zu behandeln.

 

7.2 Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden alle Unterlagen von MZG Restaurants an den Auftraggeber zurückgegeben oder sechs Monate nach Aufforderung zur Abholung vernichtet.

 

8. Gerichtsstand

 

8.1 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Pinneberg.

 

8.2 Das auf diesen Vertrag anwendbare materielle Recht ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

9.Schlussbestimmungen

 

Änderungen und Ergänzungen des Vertrags bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen oder mündlichen Vereinbarung.

 

 

 

Stand 07/2019